Cafe Samowar - das Restaurant mit russischer Kche in Polchow auf Rgen Teegarten im Café "SAMOWAR"
   Willkommen
Speisekarte
Teegarten
Hofladen
Spirit of Rügen
Kontakt/Anfahrt
Öffnungszeiten
Anfang Juni - Mitte Sept.
Teegarten & Hofladen:
11 - 17 Uhr
Restaurant: 17 - 22 Uhr
Samstag geschlossen

 

 

Die russische Tee-Zeremonie
Tee aus dem SamowarTee zu trinken ist nicht wie Brennholz schlagen!
Russisches Teetrinken im Cafe Samowar auf Rügen.

Zum ersten Mal ist Tee ins Leben der Russen im Jahr 1638 gekommen, als der russische Botschafter Starikow vom mongolischen Khan Altyn als Geschenk für den Zar Michail Fedorowitschu  64 kg (4 Pud) Teeblätter erhielt. Ohne zu wissen wie der Tee zubereitet wird, versuchten Zarenköche aus den Teeblättern eine Suppe zu kochen. Dem Zaren und den Bojaren hat das neue Getränk geschmeckt, weil man bemerkte, dass er von der "Langeweile" während der langen kirchlichen Zeremonien und dem anstrengenden Sitzen in der Bojaren-Duma ablenkt.

Beim Teetrinken wird es nicht langweilig!

Ab Anfang des 18. Jahrhunderts gehört Tee fest zum russischen Alltagsleben und wurde zum nationalen Getränk. Das Teetrinken war nicht nur einfaches Durstlöschen, sondern ist zur urtümlichen Erscheinungsform des öffentlichen Lebens geworden. Beim Teetrinken entschieden sich familiäre Anliegen, es entstanden  Handelsgeschäfte und Ehebündnisse. Ohne Tee erfolgt bei den Russen kein Treffen der Freunde, keine familiäre Feier.

Der Samowar siedet - befiehlt nicht wegzugehen!

Eim unbedingtes Muss bei einer russischen Teezeremonie ist der Samowar. Der Samowar wurde zum Symbol des Guten und der häuslichen Gemütlichkeit. Die Kinder bekamen am Samowar das Wissen, sogen die Traditionen ein und lernten zuzuhören und zu sprechen. Es ist Tradition, dass die Hauswirtin den Tee ausgießt, nur im Notfall wurde diese Handlung der älteren Tochter anvertraut.

Wenn man Tee trinkt, bleibt man bis zum 100. Lebensjahr am Leben!

Noch ein Attribut der russischen Teezeremonie - die speziellen Wärmflaschen, die die Teekanne bedecken.
Die urwüchsigen, aus dichtem Material genähten Hähne oder Puppen-Matrjoschkas schmücken den Tisch. Der besondere Stolz der Hauswirtin ist das Teeservice, das sie aus dem Buffet zu besonders feierlichen Fällen herausholt. Für eine festliche Teezeremonie soll man den Tisch mit der schönsten Tischdecke decken. 

Tee aus dem SamowarDie Regeln der russischen Teezeremonie:

1. Typisch russisch wird das Teetrinken im Wohnzimmer, auf der Veranda oder in Polchow im Café Samowar an der freien Luft durchgeführt. Es ist nicht üblich, die Teezeremonie im Esszimmer oder in der Küche durchzuführen. 

2. Der Tee wird fertig aufgebrüht in der Teekanne gereicht. Direkt in den Tassen wird der Teesud mit kochendem Wasser verdünnt.

3. Würfelzucker und Zitrone gehören unbedingt zur Teezeremonie. Jeder ergänzt sie im Tee nach seinem Geschmack selbst.

4. Der Tee wird aus Tassen mit Untertassen getrunken. Ausnahme sind die Gläser in den Glashaltern. 

5. Die russische Teezeremonie wird immer von einem reichhaltigen Imbiss begleitet. Nach einer typisch russischen Teezeremonie im Café Samowar in Polchow auf Rügen soll jeder Teilnehmer der Teezeremonie satt den Tisch verlassen.

6. Zum Tee kann man Zusätze servieren, welche Geschmack und Aroma je nach Wunsch verändern können. Das sind z.B. Kräuter, frische oder getrocknete Beeren und süße Tinkturen.

7. Das Wichtigste bei der russischen Teezeremonie ist das Gespräch. Deshalb laden Sie zum Tee nur jene Menschen ein, mit denen Sie sich gern unterhalten.
 

 

Unsere Feriendomizile
für Sie:
www.gotoruegen.de
www.cafe-samowar.de Café "Samowar" Dorfstraße 38c 18551 Glowe OT Polchow/Rügen Tel.: 038302 889798 E-Mail: info@cafe-samowar.de©